Abschied

Arnds letzte Worte an seinen Freund:

Leben

glaubst ich bin tot, ließ dich zurück?
wir gingen zusammen, ein ganzes Stück

fühlst du in dir jetzt großen Schmerz?
dann denk an mich, ich wärm dein Herz

wirst fortan ohne mich durchs Leben gehen
sei dir gewiss, es gibt ein Wiedersehen

denn: ich bin nicht tot, bin nur fort
und wart' auf dich, an einem anderen Ort

auch wenn nicht ich das Wort erhebe
so erinner' dich und wisse: ich lebe!


Steh nicht weinend an meinem Grab,
ich bin nicht dort unten, ich schlafe nicht.
Ich bin tausend Winde, die weh'n,
ich bin das Glitzern der Sonne im Schnee,
ich bin der sanfte Regen im Herbst,
ich bin in der Morgenröte der kleine Vogel,
der zum Himmel aufsteigt,
ich bin das sanfte Sternenlicht in der Nacht.
Steh nicht weinend an meinem Grab.
Ich bin nicht dort unten, ich schlafe nicht.
American Indian